Rib trägt zu guter Geräuschatmosphäre bei

Rib trägt zu guter Geräuschatmosphäre bei

Rib trägt zu guter Geräuschatmosphäre bei
Lärm ist ein Stressfaktor und gefährdet die Gesundheit. Der Geräuschpegel in einem Raum lässt sich durch verschiedene Einrichtungslösungen reduzieren. Bei Johanson arbeiten wir seit längerer Zeit mit der Geräuschproblematik und unsere Entwicklung von Schallabsorbern ist inzwischen weit fortgeschritten. Natürlich kann sich auch die Wahl von Möbeln positiv oder negativ auf das Gesamtschallbild in einem Raum auswirken.
 
Der Rib Stuhl, Design Alexander Lervik, hat nach Messungen des Unternehmens Akustikverkstan i Lidköping ein deutliches Schallabsorbtionsvermögen. Der kräftige Filzbelag auf Sitz und Rückenlehne trägt zur Senkung des Schallpegels in Ohrenhöhe und zu anderen positiven Effekten bei. Aus diesen Gründen ist der Rib Stuhl eine hervorragende Alternative für Bereiche welche nicht verändert werden dürfen oder unter Denkmalschutz stehen. Das Schallabsorbtionsvermögen des Stuhls trägt zu einer gesunden Umgebung bei und man vermeidet Eingriffe in die Raumstruktur.
 
 
„Das Ergebnis dieser Messungen freut uns und stärkt uns in unserer Überzeugung, dass Rib Sthul in unterschiedlichen Umgebungen zu einer angenehmen Geräuschatmosphäre beigetragen hat. Dass die Messungen eines unabhängigen Instituts dies nun auch noch durch ein positives Testresultat bestätigen, tut uns natürlich gut“,sagen Dan und Paul Johanson.
 
Der Rib Stuhl überzeugt nicht nur durch seine positiven Eigenschaften in puncto Schallabsorbtion, sondern ist auch mit dem Umweltlabel Nordischer Schwan gekennzeichnet. Das Filzmaterial wird aus recycelten PET-Flaschen hergestellt. Er passt ebenfalls ausgezeichnet in Bereiche welche Flexiblitet erfordern.